Gute Hundeschule? Welpenspielgruppen Sprühhalsbänder Neuer Hund? Wie konntest Du nur? AGB Familienhundeschule Preise Stand 01.01.2019 Anmeldeformulare Impressum Datenschutz

Trainigsspaziergang Social Dogwalk

Trainigsspaziergang Social Dogwalk

Für unsere Hundeschulkunden und andere interessierte Hundehalter bieten wir regenmäßig Trainingsspaziergänge an. Das Laufen in Gruppen macht nicht nur den Hundehaltern, sondern auch den Hunden viel Spaß und bringt zudem auch noch einen positiven Lerneffekt für Hund und Halter mit. Hintergrund ist, dass wir den Hunden in möglichst stressfreien Situationen soziale Hundekontakte untereinander ermöglichen, und so immer neue Erfahrungen mit verschiedenen Rassen, Temperamenten und Altersklassen gemacht werden können. Dies stärkt die soziale Kompetenz der Hunde, und mancher Hund lernt dadurch erst wie Hunde richtig untereinander kommunizieren und auch auftretende Konflikte artgerecht lösen. Wir haben sehr schnell festgestellt, dass durch die geführten Spaziergänge in Gruppen auch die Hunde die gegenüber anderen ängstlich sind, oder auch die ganz temperamentvollen schnell lernen sich in die Gruppe einzufügen. Während des Spaziergangs fügen wir immer kleine Trainingseinheiten ein und zeigen Ihnen wie eine „Gassi-Runde“ für Hund und Halter zu einem spannenden Ausflug werden kann. Gleichzeitig wird die Bindung zwischen Hund und Halter gefördert. Ein weiterer Aspekt ist, dass sich die Hundehalter während des Spaziergangs untereinander austauschen können, und diese dann oft feststellen, dass nicht nur ihr Hund ein „Problem“ hat, sondern andere genauso betroffen sind, evtl. in einer anderen Art und Weise.

Mitgehen kann jeder Hund, egal welcher Rasse er angehört, wenn der Halter sich an die Spielregeln hält. Bei Hunden die zu aggressivem Verhalten neigen, ist es kein Problem wenn diese einen Maulkorb tragen, und sich der Halter seiner Verantwortung bewusst ist. Selbst diese Hunde haben wir schon in Gruppen integriert. Manche konnten nach einiger Zeit dann ohne Maulkorb mitlaufen, da Sie gelernt haben nicht durch wildes Bellen, Schnappen und Beißen löst man Konflikte, sondern durch der Situation angepasstes Verhalten. Dies ist ein Lerneffekt der vielen Hunden vorenthalten wird, weil keine vernünftigen Sozialkontakte ermöglicht werden.

Die Gruppen teilen wir so ein, dass die Hunde Temperamentsmäßig zusammenpassen. Wir moderieren den Spaziergang und leiten die Teilnehmer an, wie Sie sich zu verhalten haben um auch „brenzlige“ Situationen, sollten diese vorkommen meistern zu können. An diesen Spaziergängen darf gerne die ganze Familie teilnehmen.

Den Erlös aus diesen Spaziergängen lassen wir einem Tierschutzprojekt hier vor Ort zukommen.

Die genauen Veranstaltungsdaten und den Ort bekommen Sie nach der Anmeldung jeweils rechtzeitig vor Kursbeginn mitgeteilt.